Über die first­five AG

Wir schaf­fen Trans­pa­renz.
Damit Sie keine Chan­cen ver­pas­sen, ver­glei­chen wir für Sie die Leis­tung Ihres Port­fo­lio­ma­nage­ments – neu­tral, objek­tiv und über­re­gio­nal. Wir lie­fern Maß­stäbe für Ren­dite, Risiko und Per­for­mance.
Wir set­zen Maß­stäbe für Bewer­tun­gen, die frei von Eigen­in­ter­es­sen und pro­dukt­spe­zi­fi­schen Inter­es­sens­kon­flik­ten.
first­five!weiterlesen

Über die Fin­Guide AG

Wir sind vor Ort.
Als exklu­si­ver Koope­ra­ti­ons­part­ner ste­hen wir Schwei­zer Ban­ken und unab­hän­gi­gen Ver­mö­gens­ver­wal­tern für Aus­künfte über die firstfive-​​Dienstleistungen zur Ver­fü­gung. Wir ken­nen den Schwei­zer Markt.
Wir unter­stüt­zen ver­mö­gende Pri­vat­per­so­nen dabei, den am bes­ten zu den indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­sen pas­sen­den Anbie­ter im Schwei­zer Pri­vate Ban­king zu fin­den.
Fin­Guide!weiterlesen

attentionAktu­el­lesalle News
35262-maerkte-und-favoriten-450x185.jpg

Märkte und Favo­ri­ten

Unsicht­bare Ungleich­heit

Das Umsatz­vo­lu­men in der 42. Han­dels­wo­che vom 12. bis 16. Okto­ber 2020 von 2,17 Mio. Euro ver­teilte sich zu (fast exakt) glei­chen Tei­len auf Käufe (auf­ge­run­det 1,087 Mio. Euro) und Ver­käufe (auf­ge­run­det 1,087 Mio. Euro).

mehr erfah­ren weiterlesen

35264-umsaetze-und-quoten-450x185.jpg

Umsätze und Quo­ten

Die Eins getrof­fen

Mit einer Han­dels­quote von 1,00 Pro­zent erwie­sen sich die von uns erfass­ten Händ­ler als sehr treff­si­cher. Aller­dings ist diese ver­meint­li­che Treff­si­cher­heit gegen­über der Eins ein unbe­ab­sich­tig­tes Ergeb­nis kol­lek­ti­ven Han­delns.

mehr erfah­ren weiterlesen

Top-​​Käufe

Käufe

Die Käufe in der 42. Woche in Höhe von 1,09 Mio. Euro ver­teil­ten sich auf Fonds (0,78 Mio. Euro), Aktien (0,20 Mio. Euro) und Anlei­hen (0,10 Mio.).

Auf den bei­den ers­ten Posi­tio­nen der Top-​​Käufe gemäß Volu­men ste­hen zwei The­men­fonds: Der L&G Bat­tery Value-​​Chain ETF und der iSha­res IV-​​Healthcare Inno­va­tion.

mehr erfah­ren weiterlesen

Top-​​Verkäufe

Ver­käufe

Die Ver­käufe in der Berichts­wo­che in Höhe von 1,09 Mio. Euro ver­teil­ten sich auf Aktien (0,87 Mio. Euro), Fonds (0,78 Mio.) und Anlei­hen (0,21 Mio.).

Mit den Akti­en­ver­käu­fen konnte man­che Ver­mö­gens­ver­wal­tung erkleck­li­che Kurs­ge­winne ver­ein­nah­men. Das galt ins­be­son­dere für die im abso­lu­ten Verkäufe-​​Ranking zweit­plat­zierte Alphabet-​​Aktie.

mehr erfah­ren weiterlesen