Top-Verkäufe

Das Verkaufsvolumen in der 20. Berichtswoche in Höhe von 0,92 Mio. Euro verteilte sich auf Aktien (0,84 Mio. Euro), Fonds (0,05 Mio. Euro) und Derivate (0,03 Mio. Euro).

Damit entfielen über 90 Prozent des Verkaufsumsatzes auf Aktien. Die allermeisten Aktien wurden zwar mit Kursgewinn veräußert, das galt aber für den im absoluten Topverkäufe-Ranking erstplatzierte Verkauf von Aktien der Compass Group nicht. Weil hier bei einem vergleichsweise hohen Verkaufsbetrag auch ein sehr hoher Kursverlust anfiel, wurde die gesamte Gewinn-Verlust-Bilanz bei Aktien verhagelt, die per saldo deutlich negativ ausfiel.

Die „Compass Group plc ist im Catering, der Gemeinschaftsgastronomie und im Gebäudemanagement global tätig. Mit einer Servicekapazität von rund vier Milliarden Mahlzeiten jährlich ist die Gesellschaft eines der weltweit führenden Cateringunternehmen. Der Konzern agiert mit den Marken wie Eurest, Restorama, Scolarest, Medirest, Morrison, Bon Appetit und Restaurant Associates.“ (finanzen.net).

Da der Verkauf des britischen Caterers unseren Datenlisten zufolge in Euro berechnet ist, verwenden auch wir Euro als Kurswährung. Seit Sommer 2019 schwankte der Kurs der Aktie um ein Niveau von etwa 22,50 Euro. Anfang Februar stand der Preis bei 23,50 Euro, am 22. März waren es nur noch 10,84 Euro. Das ist ein Verlust von 54 Prozent. Aktuell kostet die Aktie 12,25 Euro.

Top-Verkäufe