Top-Verkäufe

Die Verkäufe der 39ten Woche im Volumen von 1,381 Mio. Euro verteilten sich auf Aktien (0,669 Mio. Euro), Fonds (0,483 Mio. Euro) und Anleihen (0,229 Mio. Euro).

Anteile des im absoluten Verkaufsranking erstplatzierten Aktien-ETFs wurden von einer Vermögensverwaltung am Montag der Berichtswoche mit deutlichen Kursgewinnen veräußert. Es handelt sich dabei um einen ausschüttenden Schwellenländer-ETF, dessen Wertentwicklung Morningstar im laufenden Jahr mit 9,10 Prozent, über drei Jahre mit 5,93 Prozent p.a., über fünf Jahre mit 4,69 Prozent p.a., über 10 Jahre mit 5,66 Prozent p.a. angibt. Die laufenden Kosten betragen 0,75 Prozent.

Bei dem im relativen Ranking drittplatzierten Templeton-Fonds, werden die laufenden Kosten mit 1,46 Prozent berechnet, handelt es sich gleichfalls um einen Schwellenländer-Fonds, aber um einen aktiv gemanagten. Das Fondsmanagement investiert überwiegend in kleine Unternehmen, insbesondere in solche, die im MSCI Emerging Markets Small Cap Index vertreten sind. Von Morningstar wird der Fonds mit vier von fünf Sternen für die risikoadjustierte Rendite ausgezeichnet.

Top-Verkäufe